Zum Inhalt springen

WLAN

Mit Ihrer RZ-Benutzerkennung können Sie an diversen Hotspots das Campus-WLAN eduroam nutzen. Ebenso können Sie sich an anderen teilnehmenden Hochschulen des eduroam-Projekts ins dortige WLAN einloggen.

Voraussetzung zur Nutzung ist einerseits die elektronische Anerkennung der Betriebsregelung. Hierzu melden Sie sich mit ihren Benutzerdaten auf der Service-Portal-Seite des Rechenzentrums  an, ebenso erkennen Sie mit der Nutzung des Dienstes die Nutzungsordnung des Hochschulrechenzentrums an. Wir bitten Sie beide Dokumente sorgfältig durchzulesen.

Die vorhandenen eduroam-Hotspots können auf der Campuskarte markiert werden.

Detaillierte Anleitungen zum Einrichten der Verbindung mit verschiedenen Geräten und Betriebssystemen finden Sie auf den Seiten der RZ-Dokumentation.

VPN

Wenn Sie von Außerhalb der TU Clausthal auf bestimmte Ressourcen des TU-Netzes zugreifen wollen, benötigen Sie eine VPN-Verbindung zum Netzwerk der TU Clausthal. Das Rechenzentrum bietet einen VPN-Gateway an, welcher die Herstellung einer verschlüsselten und authentisierten Verbindung erlaubt und damit einen sicheren Zugriff auf TUC-interne Ressourcen ermöglicht. Sie verbinden sich dabei mit unserem VPN-Gateway, authentifizieren sich mit Ihrer Benutzerkennung und dem Passwort und fortan zählt Ihr Computer zum TU-Netz, auch wenn physikalisch keine unmittelbare Verbindung besteht.

Eine VPN-Verbindung ist nur dann sinnvoll, wenn Sie sich nicht im Netzbereich (WLAN/Institutsnetz) der TU Clausthal befinden und Zugang zu IT-Ressourcen im Intranet benötigen (z.B. Netzwerkfreigaben/Campus-Software, Lizenzserver, Kataloge/Verzeichnisse der UB, usw.). Ebenso gilt es zu beachten, dass nach dem Start der VPN-Verbindung der gesamte Datenverkehr Ihres Rechners im "Full-Tunnel"-Modus über die VPN-Infrastruktur der TU Clausthal geleitet wird. Damit wird auch Ihre übrige Kommunikation mit dem Internet über das Netz der TU Clausthal gesendet.