Zum Inhalt springen

Rechenzentrum bot ein Qualifikationsangebot gemeinsam mit der Graduiertenakademie an

Erstellt von Natalia Rentzsch |

Bericht vom Workshop "Microsoft Outlook als Projektmanagementwerkzeug"

Das Rechenzentrum der TU Clausthal hat gemeinsam mit der Graduiertenakademie den Workshop "Microsoft Outlook als Projektmanagementwerkzeug" angeboten. Den elf Teilnehmenden wurden zunächst die wichtigsten Outlook-Funktionen vermittelt, um die Zusammenarbeit in einer Arbeitsgruppe zu erleichtern:

  • E-Mailfunktionalitäten im Team z.B. E-Mails kategorisieren, Abstimmungsschaltflächen für Befragungen nutzen
  • Terminplanung z.B. Nutzen von freigegebenen Kalenden und Gruppenkalendern, effektive Besprechungsplanung
  • Aufgabenverwaltung z.B. Aufgaben und Notizen erstellen, Aufgaben delegieren und den Aufgabenstatus prüfen
  • Öffentliche Ordner z.B. Rechtevergabe für öffentliche Ordner, um Dokumente mit festgelegten Gruppen gemeinsam zu nutzen
  • IT-Sicherheit z.B. Nutzungsbestimmungen zum E-Mailverkehr an der TU Clausthal, Verschlüsselungsmethoden, E-Mail-Etikette

Im Anschluss folgte ein praktischer Teil, bei dem die Teilnehmer drei Konzepte, z.B. für eine Exkursion mit Studierenden, erstellt haben. Hierbei sollten die Möglichkeiten des Kollaborationstools in einem Rollenspiel sinnvoll eingesetzt werden, um diese drei Projekte umzusetzen.

Die beiden Workshop-Leiter Natalia Rentzsch und Oliver Koch vom Rechenzentrum freuen sich über das überwiegend positive Feedback der Teilnehmer: Es gab viel Lob von den Nachwuchswissenschaftlern, dass die vermittelten Inhalte alltagstauglich seien und die Zusammenarbeit mit anderen TU Mitarbeitern erleichtern werden.