Glossar

6WiN

Nativer IPv6-Backbone des DFN-Vereins, die IPv6-Internet-Anbindung der TU Clausthal erfolgt über diese Infrastruktur.

802.1X

Authentisierungsmechanismus, der u.a. für das Campus WLAN "WiTUC" verwendet wird. Ein Client authentisiert sich dabei mit Hilfe eines so genannten 802.1X-Supplikanten.

ARP

Das Address Resolution Protocol wird zur lokalen Abfrage der Zuordnung MAC-Adresse/IP-Adresse verwendet und kann durch den Arpwatch-Service des Rechenzentrums überwacht werden, um dem Administrator zu helfen, Unregelmäßigkeiten im Institutsnetz festzustellen.

Active-Directory

Verzeichnisdienst für Microsoft Windows, in dem u.a. Login-Daten etc. verwaltet werden.

Communigate Pro

Mail-Server-Lösung der Firma Stalker.

Content-Management-System

System zur redaktionellen Verwaltung von Web-Seiten / -Auftritten.

DFN-Verein

Verein zur Förderung eines deutschen Forschungsnetzes. Der Internet-Provider der TU Clausthal

DHCP

Das Dynamic Host Configuration Protocol erlaubt die automatische Zuweisung von IP-Adressen für an das TUC-Netz angeschlossene Rechner bzw. Server.

DNS

Der Domain Name Service löst für Netzwerkklienten Namen (z.B. "www.tu-clausthal.de") in die dazu gehörigen IP-Adressen auf.

DTP

Desktop-Publishing: Erstellung von Printvorlagen (z.B. Broschüren, Kataloge, Plakate, etc.).

dual-stack

Parallelbetrieb zweier verschiedener Internet-Protokolle, z.B. IPv4 und IPv6.

eduroam

Initiative der Terena Task Force Mobility, um Wissenschaftlern den weltweiten Login in WLANs anderer eduroam-Standorte zu ermöglichen. Auch die TU Clausthal gehört dem eduroam-Verbund an.

IGEL

Kleiner Rechner mit integriertem Betriebssystem der an der TU Clausthal als Info-Terminal eingesetzt wird.

LDAP

Lightweight Directory Access Protocol: Ein Protokoll, das für den Zugriff auf Verzeichnisdienste benutzt wird, welche u.a. für Authentisierung aber auch für andere Zwecke verwendet werden können (z.B. Email-Adressbücher etc.).

MAC-Adresse

Die Media Access Control-Adresse ist die Hardware-Adresse einer Netzwerkkarte und wird zur Kommunikation auf der Ethernet-Ebene verwendet (z.B. zwischen Switch und Rechner).

MSDNAA

Lizenzmodell von Microsoft, das von Mitarbeitern der TU Clausthal in Anspruch genommen werden kann (kostenlos).

MTA

Der Mail-Transfer-Agent ist ein Mail-Server, der Mails empfängt und weiter leitet. Siehe auch: SMTP.

MUA

Der Mail-User-Agent ist das Email-Programm des Endanwenders. Beispiele: Mozilla Thunderbird, Outlook, Eudora, Apple Mail, etc.

Nessus

Tool für netzwerkbasierte Scans eines Rechners oder eines ganzen Subnetzes, um Sicherheitslücken aufzudecken.

Netvault

Im RZ eingesetztes Software-Paket zur Steuerung des zentralen Backups dezentraler Systeme.

NIS

Der Network Information Service ist ein von Sun Microsystems ehemals als Yellow Pages (YP) entwickelter Verzeichnisdienst, in dem Authentisierungsdaten etc. vorgehalten werden.

PureMessage

Email-Filter-System der Firma Sophos zur Bereinigung von Emails von Spam und Viren/Würmern.

QoS

Der Quality of Service ist ein Verfahren, um Netzverkehr stufenweise zu priorisieren (z.B.: Internet-Telefonie = hohe Priorität, Webbrowsing = niedrige Priorität).

SecureW2

SecureW2 ist der für die TU Clausthal unter Windows eingesetzte 802.1X-Supplikant, mit dem beispielsweise der Zugang zu WiTUC ermöglicht wird.

SMTP

Simple Mail Transfer Protocol

Spam

Unerwünschte Emails meist mit anstößigem Inhalt oder Werbung; werden an der TUC mit Hilfe von PureMessage gefiltert.

SSL

Der Secure Socket Layer ist ein Verfahren zur Absicherung von Internet-Verbindungen; wird z.B. für HTTPS, IMAPS usw. verwendet.

SSL-Verschlüsselung

Secure-Socket-Layer-Verschlüsselung; sichert Verbindungen z.B. zwischen Browser und Web-Server, aber auch Email-Client und Mail-Server ab

Stud.IP

Das Lernmanagementsystem der TU Clausthal (Studentischer Internetsupport von Präsenzlehre)

SUS

Der Software Update Service von Microsoft Windows ermöglicht es diesem Betriebssystem, System-Updates über das Internet zu beziehen.

TYPO3

Content-Management-System der TU Clausthal.

VPN

Das Virtual Private Network ermöglicht Rechnern von außerhalb direkte Teilnahme am Netz der TU Clausthal (nützlich für Zugriff auf nur intern verfügbare Ressourcen).

VPN-Client: Nötige Software zum Aufbau einer Verbindung zum VPN-Concentrator

VPN-Concentrator der TU Clausthal: Der VPN-Concentrator ist der Endpunkt für eine VPN-Verbindung und stellt Kontakt zum internen Netz der TU her.

Webmail

Entfernter Zugriff auf das eigene Postfach per Web-Browser.

WiTUC

WiTUC ist das Campus-WLAN der TU Clausthal.

X-WiN

Das Netz des Vereins zur Förderung eines Deutschen Wissenschaftsnetzes.

 

Kontakt  Sitemap  Datenschutz  Impressum  Letzte Änderung: 18.11.2009
© TU Clausthal 2017