eduroam

Das Rechenzentrum der TU Clausthal nimmt über den DFN-Verein und das dort etablierte DFNRoaming am eduroam-Projekt teil. Angehörige der TU Clausthal haben somit nicht nur Zugang zum WLAN an der TUC, sondern können auch an anderen teilnehmenden Hochschulen mit Ihrer RZ-Benutzerkennung das WLAN nutzen. Ebenso können Gäste der TU Clausthal, deren Heimateinrichtung am eduroam-Dienst teilnimmt, diesen an der TUC nutzen.

Anleitungen zum Einrichten der Verbindung mit verschiedenen Geräten und Betriebssystemen sowie detaillierte Informationen zum TUC-WLAN finden Sie auf den Seiten der RZ-Dokumentation. Die vorhandenen eduroam-Hotspots sind auf der Campuskarte markiert. Informationen zu gesonderten Gastzugängen finden Sie unter Gastzugangssystem Netz.

Allgemeine Zugangsinformationen

An den auf dem Campus verfügbaren WLAN-Hotspots ist die SSID eduroam verfügbar. Die frühere (historisch bedingte) SSID „WiTUC“ sollte nicht mehr verwendet werden, sie wird nicht weiter unterstützt.

Der Standardzugang für alle Nutzer ist auf 50GB Datenvolumen pro Monat limitiert. Eine Übersicht Ihres WLAN-Traffics finden Sie auf der entsprechenden Service-Portal-Seite. Dozenten und Mitarbeiter können unter Angabe einer kurzen Begründung an supportrz.tu-clausthalde einen unbegrenzten Zugang erhalten.

WLAN für Institute

Das auf dem intelligenten WLAN-Switching-Konzept der Firma Cisco Systems aufbauende TUC-WLAN bietet die Möglichkeit, dass Institute durch die Beschaffung spezieller Access-Points (APs) einen TUC-Hotspot in ihren Örtlichkeiten installieren lassen können.

Sollten Sie Bedarf an solch einem Hotspot haben (z.B. in Seminar-, Aufenthaltsräumen, Bibliotheken oder Hörsälen), so wenden Sie sich bitte per Email an die Netzwerkabteilung des Rechenzentrums. Wir lassen Ihnen gerne nähere Informationen zum Thema „TUC-Hotspot“ zukommen.