Rechenzentrum > Über uns > Nachrichten > Nachrichtendetails

Nachrichtendetails

Richtlinien zur Informationssicherheit


Im Nds. MBl. Nr. 25/2013 wurden vom Nds. Minister für Inneres und Sport mit RdErl. 11.6.2013 Informationssicherheitsrichtlinien über die Nutzung von Informationstechnik durch Anwenderinnen und Anwender (ISRL-IT-Nutzung) sowie über die Nutzung vom mobilen Endgeräten (ISRL-Mobile Endgeräte) veröffentlicht. Grundlage ist die Leitlinie zur Gewährleistung der Informationssicherheit (ISLL). Die Richtlinien gelten für die unmittelbare Landesverwaltung unter Ausschluss der Hochschulen und Forschungseinrichtungen.

Natürlich sind die Richtlinien und die Musterdienstanweisungen für die unmittelbare Landesverwaltung in dieser strengen Form nicht auf die Hochschulen und Forschungseinrichtungen übertragbar, trotzdem lohnt es unbedingt, einen Blick auf die ISRL zu werfen. Sie sprechen alle wesentlichen Punkte an, die auch in unserem Umfeld kritisch sind:

  • Nutzung von IT-Systemen
  • Installation von Software
  • Verhalten bei Sicherheitsvorfällen
  • Zugang zu IT-Systemen
  • Passwörter
  • private Nutzung von IT-Systemen
  • Nutzung von privater Hard- und Software
  • Einsatz von mobilen Datenträgern
  • Speicherung dienstlicher Daten außerhalb des Landesnetzes (Cloud-Services, …).

Ebenso informativ und warnend sind die entsprechenden Ausführungen zu den mobilen Endgeräten.

Auch wenn an der TU Clausthal ein Managementsystems für Informationssicherheit (ISMS) nach den BSI-Grundschutz-Standards noch eine Zielvorstellung ist, sind die BSI-Empfehlungen doch ein wichtiger Leitfaden beim Betrieb und der Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur.

Unabhängig davon sind aber die Sensibilität und die Umsicht jeder Mitarbeiterin und jedes Mitarbeiters wichtig, um den Schutz von Daten und IT-Infrastruktur zu sichern.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.









Nachrichtenalter: 17.09.2013 09:00
Zurück

 

Kontakt  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2017